Baerwaldbad in Berlin

Gestern war ich wieder auf einer Lost Places Fototour in Berlin. Erkundet habe ich danke Fototouren Berlin das Baerwaldbad in Berlin Kreuzberg. Die Badeanstalt wurde bereits 1901 eröffnet und 16 Jahre später aufgrund der großen Nutzung durch eine zweite Halle erweitert. Die größere Halle wurde im Zweiten Weltkrieg komplett zerstört und 1955 wieder aufgebaut. in den 1990er Jahren wurde die Bereiche nach und nach stillgelegt und Ende des letzten Jahrhunderts der Betrieb komplett eingestellt. Dank des Tauchen Schwimmen Breitensport e.V. wurde das Bad bereits im Oktober 2002 wieder eröffnet und Sanierungsarbeiten wurden in kleinen Schritten vorgenommen. Seit Mai 2015 ist das Hallenbad aufgrund von Schäden in der Bausubstanz geschlossen.

Das dreistöckige Gebäude besitzt Rundbogenfenster und ein beeindurckendes Eingangsportal, welches von Otto Lessing gestaltet wurde. Im Eingang befindet sich ein Kassenbereich, gerade zu das kleine Hallenbad im Jugenstil mit hohem Tonnengewölbe. An den Seiten des Schwimmbeckens befinden sich Umkleidekabinen in Rundbögen verziehrt mit Holz- und Steinfiguren.  Eines weiteres Hallenbad  befindet sich weiter hinten im Gebäude.

In dem ganzen Gebäude konnte ich viele Details entdecken, aber auch schöne Gesamtaufnahmen machen. Ich habe 3 Objektive verwendet, 50mm Festbrennweite, 8mm Fisheye und mein Standard 18-200mm. Es war mehr als genug Zeit, um alles in Ruhe zu erkunden.

Mandy

Ich arbeite beruflich viel am Computer, daher liebe ich es in meiner Freizeit an der frischen Luft zu sein. Am liebsten gehe ich auf Fototouren, manchmal geplant, manchmal planlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.