Die Fotos in den folgenden Beiträgen sind in dem Jahr 2015 entstanden.

Die Hakeburg und das Bäketal

Nur unweit von meinem zu Hause befindet sich die Hakeburg und das Bäketal. ich war dort schon das ein oder andere Mal mit der Kamera gewesen, habe aber gerade festgestellt, dass ich nie Fotos veröffentlich habe. Am vergangenen Sonntag war ich wieder dort unterwegs für einen ausführlichen Spaziergang. Dieses mal veröffentliche ich die Fotos auch.

(mehr …)

Großer Vollmond

Letzte Woche, als ich abends nach Hause fuhr, tauchte in meiner Frontscheibe dieser riesen Große Vollmond auf. Die Sonne war gerade untergegangen und ließ den Himmel in einem schönen Rosa erscheinen. Als ich den Mond entdeckte, konnte ich leider nicht sofort anhalten, aber bei der nächsten Möglichkeit stoppte ich an einem Feld und welch ein Glück, dass ich meine Kamera dabei hatte.

(mehr …)

Willibald-Alexis-Wanderweg

Auch dieses Wochenende hat sch der Herbst wieder von seiner besten Seite gezeigt. Dies wollte ich ausnutzen und etwas Zeit in der Natur verbringen. Ich habe mich für einen Wanderweg durch Wälder vorbei an Seen entschieden – den Willibal-Alexis-Wanderweg. Nach etwas Recherche im Internet bin ich auf den Wanderweg in Lehnin, rund 30 km hinter Potsdam.

 

(mehr …)

Herbst im Park Babelsberg

So ein schöner Herbsttag. Ich saß auf Arbeit und die Sonne schien durch die farbigeen Blätter. Gut dass ich meine Kamera eingepackt hatte, denn nachdem ich bereits am Samstag tolle Herbstfotos im Park Sanssouci machen konnte, wollte ich die Gelegenheit erneut nutzen. Pünklich bin ich also aus dem Büro raus und Richtung Park Babelsberg in Potsdam gefahren. Ich war etwa gegen 15.45 Uhr im Park. Die Sonne war bereits tief und ich hatte nicht mehr viel Zeit. Sonnenuntergang war für 16.50 Uhr angegeben.

(mehr …)

Albert Einstein Wissenschaftspark Potsdam

Als ich im Juli nach der Arbeit auf dem Brauhausberg fotografieren war, war ich anschließend auch im Albert Einstein Wissenschaftspark. Der park befindet sich auf dem Telegrafenberg in Potsdam. Sehr bekannt ist der Einsteinturm, aber auch andere Gebäude sind sehr schöne Motive.

(mehr …)

Goldener Herbst im Park Sanssouci

Gestern war ein wunderschöner Herbsttag. Nach den letzten regentagen, war es ja praktisch Pflicht gestern mit der Kamera rauszugehen. Also bin ich mit einer Freundin nach Potsdam in der park Sanssouci gefahren, um dort zu fotografieren. Der Himmel war blau und die Farben in der Natur einfach wundervoll. Wir waren mehrere Stunden im Park unterwegs und haben viele schöne Motve gefunden.

(mehr …)

7 Seen Rundfahrt Berlin & Potsdam

Als ich im April dieses Jahres Besuch hatte, war es mal die Gelegenheit für eine Schifffahrt. Wir haben uns für die 7 Seen Rundfahrt mit dem Startpunkt Berlin Wannsee entschieden. Die Rundfahrt führte vom Kleinen Wannsee, über den Pohlensee, Stölpchensee, Griebntzsee zum Glienicker Lake. Unter der Glienicker Brücke hindurch ging es weiter zum Jungfernsee und schließlich über die Havel zurück zum Wannsee.

(mehr …)

Festival of Lights 2015

Da hätte ich es dieses Jahr fast verpasst, das Festival of Lights. Da das Wetter gestern recht gut war, bin ich abends nach Berlin und bin von der Friedrichstraße über den Gendarmenmarkt zum Brandenburger Tor und zum Potsdamer Platz mit der Kamera gelaufen. Es waren wirklich sehr sehr viele Menschen unterwegs. Aber damit muss man wohl rechnen, wenn man einem Samstag Abend ohne Regen ausnutzen möchte. Generell war ich etwas enttäuscht von den Beleuchtungen dieses Jahr. Der Berliner Dom war sehr schön, wie immer, aber die Gebäude am Gendarmenmarkt waren für mich lieblos einfach nur beleuchtet. Auch das Brandenburger Tor fand ich aus Sicht eines Fotografen nicht ganzs so schön. Am Tor wurden verschiedene Videoshow abgespielt, die teilweise schön waren, aber nicht geeignet für Langzeitaufnahmen. Leider war gestern scheinbar auch die Siegessäule nicht beleuchtet. Am Potsdamer Platz stand ein schöne Kartenhaus, aber die Hochhäuser haben mir nicht gefallen. An einem der Häuser leuchtet Schwach ein Muster und an einem anderen Haus lief eine Animation mit grauenvollen Geräuschen ab. Besonders gefallen hat mir die Jurstische Fakultät der Uni Berlin, das Gebäude war bei meinem letzten Besuch auf dem Festival of Lights vor zwei Jahren noch eingepackt in einem Gerüst.

(mehr …)

Menü schließen