Gohrisch & Papststein ( Sächsische Schweiz – Tag 3)

Am 3. Tag des Urlaubes in der Sächsischen Schweiz ging es zuerst vorbei am Pfaffenstein zum Gorhisch. Der Aufstieg war im Vergleich zum Lilienstein ein Kinderspiel. Die Aussicht vom Gorisch war fantastisch. Das Wetter hat wieder perfekt mitgespielt. Es ist ein schönes Gefühl auf einem Berg zu stehen und auf andere Berge zu schauen, auf denen man bereits war.

Nach einem kurzen Verweilen auf dem Gohrisch, ging es auf der anderen Seite wieder nach unten, um sofort wieder auf einen anderen Berg zu steigen. Der Aufstieg zum Papststein war ebenfalls nicht schwer, nur Stufen und Stufen. Oben angekommen genoßen wir beim Essen die schöne Aussicht. Den dritten Berg an diesem Tag haben wir aus Zeitgründen nicht mehr gemacht, aber der Weg zur Elbe war ebenfalls sehr schön mit Blick auf die Schrammsteine. Diese möchste auch das nächste mal auf jeden Fall besteigen.

Mandy

Ich arbeite beruflich viel am Computer, daher liebe ich es in meiner Freizeit an der frischen Luft zu sein. Am liebsten gehe ich auf Fototouren, manchmal geplant, manchmal planlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.