Makrofotografie im Britzer Garten

Wie bereits in meinem gestrigen Beitrag angekündigt, habe im im Britzer Garten auf mit meinem 100mm Makroobjektiv fotografiert. Es war gar nicht so einfach das Motiv immer einzufangen. Zum einen weil es windig war (nicht doll aber doch genug, dass die Blume nicht stllstand) und zum anderen weil ich auch kein Stativ dabei hatte. Für Außenstehende sah es sicherlich sehr interessant aus, wie ich leicht schwankend (um den richigen Schärfepunkt zu finden) mit meiner Kamera sehr sehr nah vor einer Blüte stand. Aber für einige der Fotos war mir dies auf jeden Fall wert.

 

Mandy

Ich arbeite beruflich viel am Computer, daher liebe ich es in meiner Freizeit an der frischen Luft zu sein. Am liebsten gehe ich auf Fototouren, manchmal geplant, manchmal planlos.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen