Nacht der 1000 Lichter

In meiner Heimatstadt Forst in der Lausitz finden immer am letzten Juni-Wochenende die Rosengartenfesttage dem der Nacht der 1000 Lichter statt. Nach langer Zeit war ich am vergangenen Wochenende mal wieder dort und hatte meine Kamera dabei.

Ostdeutscher Rosengarten

Der Ostdeutsche Rosengarten in Forst ist eine bekannte Sehenswürdigkeit, auch weit über die Lausitz hinaus. Seit über 100 Jahren können Besucher etwa 900 verschiedene Rosensorten bewundern.  Egal ob Sommer oder Winter ein Spaziergang im Rosengarten lohnt sich immer. Im Jahr 2009 wurde der Park als „schönster Park Deutschland“ ausgezeichnet.

Der Rosengarten ist direkt an der Neiße an der Grenze zu Polen gelegen. An normalen Tagen kann ein Teil des Parks, die Wehrinsel und die Reisigwherinsel kostenfrei betreten werden. Die Neiße und der Spielplatz sind ohne Eintritt erreichbar. Für den Teil des Rosenparks ist ein Eintritt von 5 Euro fällig. An den Rosengartenfesttagen gilt allerdings der komplette Rosengarten als eintrittspflichtig.

Weitere Informationen zum Ostdeutschen Rosengarten: http://www.rosengarten-forst.de/

Rosengartenfesttage

Am vergangenen Wochenende war es wieder so weit, die Rosengartenfesttage fanden statt. Als Jugendlicher war dies ein kleines Highlight in Forst, ein Show Programm, mit manchmal mehr manchmal weniger bekannten Sängern oder Bands auf der Bühne. Die Fahrgeschäfte und Getränkestände waren natürlich genauso interessant. Die Nacht in manchen Jahren war lang und fröhlich.

Genug in Erinnerungen geschwelgt, dieses mal wollte ich mir die Nacht der 1000 Lichter mit der Kamera anschauen und einige Aufnahmen machen. An den Wegesrändern werden Teelichte aufgestellt und sobald die Sonne untergeht, liegt es an den Besuchern des Rosengartens die Kerzen anzuzünden. Das klappt jedes Jahr sehr gut, kaum ist es dunkel, stehen die 1000 Lichter (vielleicht auch mehr) und erhellen die Wege. Die bekannten Wasserspiele werden zusätzlich durch farbliche Lichter in Szene gesetzt.

Gegen 11 Uhr findet dann das Feuerwerk zum Abschluss statt. Anschließend verschwinden viele Besucher. Die Kerzen sind aber noch lange nicht aus und brennen weitere Stunden.

 

 

Mandy

Ich arbeite beruflich viel am Computer, daher liebe ich es in meiner Freizeit an der frischen Luft zu sein. Am liebsten gehe ich auf Fototouren, manchmal geplant, manchmal planlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.