Stadtrundgang in Hamburg

Im Februar war ich für ein Wochenende in Hamburg. Ziel war es für mich die Stadt einmal mit der Kamera zu erkunden und besonders in der Speicherstadt zur blauen Stunde zu fotografieren.

Am Hamburger Hafen

Angekommen in Hamburg machte ich mich auf den Weg zum Hafen und setzte mich auf ein Boot um eine Hafenrundfahrt zu machen. Für eine Stunde Rundfahrt, sind 20 Euro schon eine Menge Geld, aber für mich hat es sich von den Motiven sicher gelohnt, da auch das Wetter an diesem Tag perfekt war. Wasser, blauer Himmel und Schiffe boten mir tolle Motive.

 

Die Speicherstadt

Gegen nachmittag machte ich mich auf den Weg in die Speicherstadt. Mein 1. Fotoziel zum Sonnenuntergang und zum Start der blauen Stunde sollte das Wasserschloss sein. Das Motiv hatte ich bereits bei vielen Fotografen, die in Hamburg unterwegs waren gesehen, aber ich wollte es auch ablichten. Leider haben sich zum Sonnenuntergang die Wolken etwas mehr am Himmel verteilt, aber am Ende macht jeder Fotograf das beste aus der Situation und ich denke ich kann mit meinen Ergebnissen sehr zufrieden sein.

Ich war doch etwas überrascht, dass sich zur blauen Stunde mehrere Fotografen an der Brücke ansammelten, um das Wasserschloss zu fotografieren. Auch Touristen mit Smartphones fanden diesen Ort und wir standen da mit über 10 Personen, um das Motiv zu fotografieren.

 

Auf dem Michel

Am nächsten Tag wollte ich einen Aussichtspunkt über die Stadt erklimmen und so ging es auf die Hauptkirche St. Michaelis. Die Aussicht über die Stadt war hervorragend an diesem kalten Wintermorgen.

Durch die Stadt

Bevor es am Nachmittag wieder in die Heimat gehen sollte, wollte ich noch einmal die Aussicht über den Hamburger Hafen genießen, dieses Mal aber von der anderen Seite der Elbe. Und so ging es durch den Elbtunnel, der natürlich auch ein tolles Motiv bot. Auf dem Weg zum Busbahnhof ließ ich mir natürlich auch das Rathaus als Fotoobjekt nicht entgehen. Die Sonne stand an diesem Nachmittag perfekt, um gerade über das Dach des Rathauses zu strahlen.

Mandy

Ich arbeite beruflich viel am Computer, daher liebe ich es in meiner Freizeit an der frischen Luft zu sein. Am liebsten gehe ich auf Fototouren, manchmal geplant, manchmal planlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.