Sonnenuntergang am Wannsee

Manchmal ist das Timing einfach perfekt und man ist zur richtigen Zeit am richtigen Ort. So war es vor zwei Tagen, ich war gerade auf dem Weg nach Hause. Ich saß in der S-Bahn Richung Wannsee und beobachtete den Himmel.

(mehr …)

Durch den Winterwald am Wannsee

Nach meinem Ausflug zum Park Babelsberg in Potsdam bin ich am vergangenen Sonntag noch zum Wannsee gefahren und habe einen kleine Spaziergang im Winterwald unternommen. Angefangen habe ich am Wirtshaus Moorlake, durch den Wald bis zum Blockhaus Nikolskoe und der St. Peter und Paul Kirche.

(mehr …)

Wannsee in Flammen – Meine Fotos vom Ufer

An diesem Wochenende war es wieder soweit: das jährliche Feuerwekt „Wannsee in Flammen“ erhellt den Nachhimmel. An zwei tagen im September findet das Feuerwekt statt. Auf den verschiedenen Schiffen kann man Plätze für dieses Event buchen. Aber auch kostenlos kann man das feuerwerk über dem Wannsee genießen. Wer sich das Ticket für die Schiffahrt ersparen möchte, kann unter anderem am Anlieger beim Bahnhof Wannsee oder beim Flensburger Löwen das Event beobachten.

Ich war am Freitag vor Ort mit meiner Kamera. Die Wartezeit bis zum Start des Feuerwerks habe ich mir mit Nachfotografie zum Sternenhimmel vertrieben. Da ich bisher noch nie den Nachthimmel fotografiert habe, habe ich ein wenig herumprobiert. Die Aufnahmen sind mit einer Belichtungszeit von über einer Minute entstanden. Beim Feuerwekt habe ich unterschiedliche Einstellungen verwendet, von 1er Sekunde bis 20 Sekunden habe ich variiert.

Der Name Wannsee in Flammen ist auf jeden Fall Programm, auch wenn das Feuerwerk weit entfernt auf dem Wasser stattfiindet. Vom Ufer aus kann man die Spiegelungen auf dem Wannsee bestaunen und meiner Meinung nach viel besser genießen.

(mehr …)

Wannsee: eine Fahrrad & Fototour am Wasser

Vor einigen Tagen habe ich mir ein neues Fahrrad gekauft und natürlich wollte ich dies nun auch mehr nutzen. Mit einer Freundin haben wir uns für eine Fahrrad / Fototour entschieden. Da sie in Potsdam und ich in Berlin wohne, war der ideale Ort genau die Mitte in Wannsee.
Wir trafen uns direkt am Bahnhof Wannsee und sind dann direkt am Wannsee entlang gefahren. Hin und wieder haben wir gestoppt, entweder für das ein oder andere Foto oder für eine kleine Erholungspause. Wir haben auf unsere Tour auch Halt auf der Pfaueninsel gemacht und hatten dabei das Glück einen Pfau in voller Pracht fotografieren zu können. Im Anschluss sind wir weiter bis zu Glienicker Brücke und haben uns den Volkspark Klein-Glienicke angeschaut. Wir sind fast immer auf dem Mauerweg unterwegs gewesen, bis wir wieder zum Bahnhof Wannsee zurückgekehrt sind. Ingesamt haben wir gut 26 km hinter uns gebracht.

(mehr …)

Menü schließen