Wannsee in Flammen – Meine Fotos vom Ufer

An diesem Wochenende war es wieder soweit: das jährliche Feuerwekt „Wannsee in Flammen“ erhellt den Nachhimmel. An zwei tagen im September findet das Feuerwekt statt. Auf den verschiedenen Schiffen kann man Plätze für dieses Event buchen. Aber auch kostenlos kann man das feuerwerk über dem Wannsee genießen. Wer sich das Ticket für die Schiffahrt ersparen möchte, kann unter anderem am Anlieger beim Bahnhof Wannsee oder beim Flensburger Löwen das Event beobachten.

Ich war am Freitag vor Ort mit meiner Kamera. Die Wartezeit bis zum Start des Feuerwerks habe ich mir mit Nachfotografie zum Sternenhimmel vertrieben. Da ich bisher noch nie den Nachthimmel fotografiert habe, habe ich ein wenig herumprobiert. Die Aufnahmen sind mit einer Belichtungszeit von über einer Minute entstanden. Beim Feuerwekt habe ich unterschiedliche Einstellungen verwendet, von 1er Sekunde bis 20 Sekunden habe ich variiert.

Der Name Wannsee in Flammen ist auf jeden Fall Programm, auch wenn das Feuerwerk weit entfernt auf dem Wasser stattfiindet. Vom Ufer aus kann man die Spiegelungen auf dem Wannsee bestaunen und meiner Meinung nach viel besser genießen.

Fotos vom Wannsee in Flammen 2015

 

Weitere Informationen zu Wannsee in Flammen gibt es hier: http://www.wannseeinflammen.de/

Mandy

Ich arbeite beruflich viel am Computer, daher liebe ich es in meiner Freizeit an der frischen Luft zu sein. Am liebsten gehe ich auf Fototouren, manchmal geplant, manchmal planlos.

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen