Rüdesheim am Rhein – Über den Reben schweben

An einem meiner Urlaubstage im Mai hat es mich zum Rhein verschlagen mit einem spontanen Halt in Rüdesheim am Rhein. Das Wetter war an diesem Tag einfach traumhaft.

Meine Tour entlang der B42 direkt am Rhein führte mich durch Rüdesheim am Rhein.Rüdesheim am Rhein gehört mit zum UNSECO-Welterbe Oberes Mittelrhein. Direkt gegenüber mit einer Fähre zu erreichen am anderen Rheinufer liegt die Stadt Bingen.

Bei der Durchfahrt durch den Ort habe ich spontan beschlossen, dort anzuhalten. Die Aussicht nach oben zu den Bergen behangen mit Weinreben war einfach wunderschön. Eine Seilbahn führte auf den Berg. Da ich normalerweise das Laufen bevorzugt hätte, habe ich mich aber aufgrund der Zeit für die kleine Seilbahn entschieden. Zunächst ging es durch die kleinen Gassen auf die Suche nach der Seilbahnstation.

Auf dem Weg nach oben bot sich mir eine tolle Aussicht über den Rhein auf die Stadt Bingen auf der anderen Rheinseite. Aber auch die Reben unter mir boten tolle Motive. Gut, dass ich alleine in der Gondel saß, ich glaube andere Mitfahrer wären nicht amüsiert gewesen von meinem geknippse. Bis zu einer Höhe von 250 Metern werden die Weinreben angebaut.

Oberhalb der Stadt war ich nun direkt am Niderwalddenkmal. Das Bauwerk wurde 1883 fertiggestellt und sollte an die Einigung Deutschland 1871 erinnern. Die Hauptfigur, die Germania hat eine Höhe von 12,5 Metern und steht oben auf dem Denkmal. Auf ihrem Sockel steht die Inschrift: „ZUM ANDENKEN AN DIE EINMUETHIGE SIEGREICHE ERHEBUNG DES DEUTSCHEN VOLKES UND AN DIE WIEDERAUFRICHTUNG DES DEUTSCHEN REICHES 1870 – 1871“

Weitere Infos: https://de.wikipedia.org/wiki/Niederwalddenkmal

Es war Zeit ein Weilchen zu verweilen und mit Hilfe eines ND-Filters ein paar Langzeitbelichtungen zu probieren.

Da ich an diesem Tag noch weiter den Rhein entlang fahren wollte, hieß es nach einer Weile wieder Abfahrt nach unten. An diesem Tag sollte noch ein Besuch hoch oben auf dem Loreley Felsen und die Erkundung von Koblenz folgen.

Mandy

Ich arbeite beruflich viel am Computer, daher liebe ich es in meiner Freizeit an der frischen Luft zu sein. Am liebsten gehe ich auf Fototouren, manchmal geplant, manchmal planlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.